Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB)

für den Erwerb und die Verwendung von Eintrittskarten/Reservierungen für Veranstaltungen der Sektion Altdorf des DAV e.V.


§ 1 Erwerb von Eintrittskarten und Reservierungskarten

Unter ticket.dav-altdorf.de können Eintrittskarten und Reservierungen für folgende Events erworben werden:

  1. Ausgewählte Veranstaltungen der Sektion Altdorf des DAV.
  2. Einlass Kletterhalle Kunstgriff


§ 2 Vorgang Erwerb und Reservierung für den Besuch der Kletterhalle Kunstgriff

Unter ticket.dav-altdorf.de können Eintrittskarten erworben und Reservierungen für den Besuch der Kletterhalle Kunstgriff wie folgt vorgenommen werden:

Bestellung ohne Login:
Einzel-Tickets: Buchung online; Erhalt der Eintrittskarte als Online-Ticket zum Selbstausdruck (Online-Ticket) oder zur Darstellung auf einem mobilen Gerät.

§ 3 Vertragsabschluss

  1. Bei den online buchbaren Angeboten kommt der Vertrag mit Beendigung eines Buchungsdialogs auf ticket.dav-altdorf.de zustande. Der Buchungsdialog wird durch Anklicken der Buttons „Warenkorb prüfen und Zahlung durchführen“ beendet.
  2. Nach der Eintrittskartenbestellung und/oder Reservierung auf ticket.dav-altdorf.de erhält der Besteller zusätzlich unverzüglich eine E-Mail mit seinen Bestelldaten zur Bestätigung.

§ 4 Online-Ticket zum Selbstausdruck / Darstellung auf mobilen Geräten

  1. Online-Tickets zum Selbstausdruck oder zum Ablesen von einem mobilen Gerät sind erhältlich
  2. Bei der Bestellung wird von dem Besucher lediglich die E-Mail-Adresse, Telefonnummer und der Name erfasst.
  3. Bei Bestellung des Online-Tickets erhält der Buchende zusätzlich mit einer E-Mail das Online-Ticket nochmals zum Selbstausdruck.
  4. Das Online-Ticket ist entweder auf Papier im Format DIN A 4 auszudrucken, oder wird von einem mobilen Gerät abgelesen.
  5. Das Online-Ticket ist nicht übertragbar.
  6. Im Online-Ticket-Verfahren werden die verschiedenen Buchungsdaten verschlüsselt. Im Falle des Missbrauchs (z. B. Versuch der unerlaubten Mehrfachnutzung eines Online-Tickets) liegt keine gültige Eintrittskarte vor. In diesem Fall kann der Missbrauch zum Ausschluss / Bann führen.


§ 5 Überprüfung und Reklamation

  1. Unverzüglich nach Zugang der Eintrittskarte bzw. der per E- Mail versandten Auftragsbestätigung ist der Kunde verpflichtet, diese auf Richtigkeit hinsichtlich des Besuches, Datum und Uhrzeit, zu überprüfen. Auch die Angaben der Rechnung bzw. Quittung sind zu überprüfen.
  2. Reklamationen fehlerhafter Eintrittskarten oder Rechnungen müssen unverzüglich nach Erhalt der Auftragsbestätigung geltend gemacht werden. Die Reklamation hat schriftlich zu erfolgen per Mail an ticket@dav-altdorf.de .
     

§ 6 Stornierung

  1. Der Online-Kauf von Tickets ist stets verbindlich. Gekaufte Tickets können weder storniert noch umgetauscht werden.
  2. Kulanz-Stornierung: Bei rechtzeitiger Stornierung (min. 1 Tag vorher) ist die Reservierung zu 100% nur dann zu bezahlen, wenn die gebuchten Plätze aufgrund der Covid-19 Situation nicht mehr belegt werden können. Missbrauch kann auch in diesem Fall zum Ausschluss / Bann führen. 

§ 7 Datenschutz / Datensicherheit

  1. Die personenbezogenen Bestelldaten werden nach den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Die Datenübertragung läuft unter Verwendung des Verschlüsselungsverfahren Secure Socket Layer (SSL-Verfahren) mit 256 bit. SSL wird weltweit von den Kreditinstituten für das Online-Banking. genutzt und entspricht dem derzeit höchsten Sicherheitsstandard im Internet.
  2. Sobald Sie bei der Bezahlung Ihre Daten eingegeben haben und auf den Bestätigungs-Button geklickt haben, werden Ihre Angaben verschlüsselt übersandt. Sie sind so einem externen Zugriff entzogen.

§ 8 Rücktritt der SEKTION ALTDORF des DAV e.V.

  1. Die Sektion Altdorf des DAV e.V. ist berechtigt, aus wichtigem Grund von dem Vertrag zurückzutreten, insbesondere, falls höhere Gewalt oder andere von der Sektion Altdorf des DAV e.V.  nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen (z.B. technische Maßnahmen oder bei Vorliegen von Situationen, die die Sicherheit der Gäste beeinträchtigen könnten).
  2. In diesem Falle erfolgt eine Erstattung des bereits bezahlten Eintrittspreises. Eine Haftung für weitergehende Schäden besteht nicht.

§ 9 Haftungsbeschränkung

  1. Die Sektion Altdorf des DAV e.V. haftet auf Ersatz von Schäden des Vertragspartners, die im Rahmen der vertraglichen Zusammenarbeit verursacht wurden, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
  2. Der Haftungsausschluss bzw. die Haftungsbeschränkung von (1) gilt nicht beim Fehlen von Eigenschaften, die ausdrücklich zugesichert sind. Er gilt nicht im Falle sonstiger Fahrlässigkeit, wenn Pflichten verletzt werden, deren Erfüllung vertragswesentlich ist. Die Haftung bei nicht grober Fahrlässigkeit geht jedoch keinesfalls über den Schaden hinaus, der angesichts der jeweils vereinbarten vertraglichen Leistungen typischerweise vorhersehbar war.
  3. Der Haftungsausschluss bzw. die Haftungsbeschränkung von (1) und (2) gelten nicht, wenn die Sektion Altdorf des DAV e.V. im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder für Schäden an privat genutzten Sachen nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus sonstigen Gründen zwingend haftet.

§ 10 Sonstiges

  1. Aufgrund der technischen Besonderheiten des Internets kann eine jederzeitige Verfügbarkeit aller Buchungsmodule unter ticket.dav-altdorf.de nicht gewährleistet werden.
  2. Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen sind auf Grund der Ausnahmevorschrift von § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht auf Käufe von Eintrittskarten für Freizeitveranstaltungen anwendbar, wenn der Vertrag – wie hier – für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.
  3. Sollten einzelne Klauseln unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der anderen Klauseln nicht.
  4. Es wird die ausschließliche Anwendbarkeit deutschen Rechts vereinbart.